29. August 2020

Wälcome and Wehlcome bäck!

Malte Fischer, Sören Fischer, Blossom Feige und Martin Heil

Soooooo! Um uns selber zu zitieren: “Da sind wir wieder.” Eine Klassenstufe höher und immer noch kein bisschen weiser, geschweige denn ausgeruht und erholt. Aber was soll man machen, der Ernst des Lebens ruft. 
Neu ist dieses Jahr, dass das erste Mal seit 2004 wieder neun Jahrgänge am NIG herumturnen. 
Und - vielleicht habt ihr diese großartigen Neuigkeiten schon von euren Klassenlehrenden gehört - im Oktober soll endlich IServ  auch bei uns verfügbar sein.

Seit dem 27.08.2020 gibt es am NIG zudem eine neue 5. Klasse. 
Die Ladung Schüler wurde am Donnerstag geliefert und in einer besonderen Zeremonie begrüßt.
Aufgrund der Corona-Pandemie war es nämlich nicht möglich, dass der Schulchor für Schüler und Verwandte sang. Stattdessen spielte eine abgespeckte Version der Schulband den “NIG-Song” und “Count on me” von Bruno Mars. 
Auch die Gäste waren nicht ganz so zahlreich, sollte doch nur eine Person von den Schülern begleitet werden. 
Trotzdem war der Tag hoffentlich ein gelungener Auftakt für das Lernen am NIG.

Herzlich Willkommen liebe fünfte Klasse und welcome back an alle anderen! Ach, und denkt daran, wir haben ein großartiges Nachmittagsprogramm in Form einer AG für euch. Die NIG-News, besser bekannt als NIG-Notizen. Alle, die dort ein Kreuz auf ihrem Wahlzettel setzen, bekommen eine gratis Mitgliedschaft geschenkt (vielleicht ist auch noch ein Kugelschreiber drin, mal schauen)!

  • Ich habe weiterhin die Absicht, in meiner Zeit außerhalb der Kernarbeitszeit gesellig zu bleiben, leutselig und bürgernah.
    Jesus von Nazaret
  • Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst.
    Papa Schlumpf
  • Ich glaube, Deutschland hat auf mich gewartet.
    Die Deutsche Bahn
  • Wir sind der letzte Dreck! Der Abschaum der Menschheit! Das erbärmlichste, elendigste, unterwürfigste, jämmerlichste Gesindel, das jemals ins Leben geschissen wurde!
    Ein Tischgebet
  • Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
    Unbekannt
1 2 3 15
homeheartpaperclipuserbubblemagnifiercrossmenu