4. September 2019

NIG-Notizen Retro (Nr. 3)

Redaktion

Ein weiterer Retro Artikel! Dieses Mal geht es um einen Artikel - verfasst von Frau Wurzbacher im Jahr 2015 - und berichtet von den Erlebnissen auf einer Klasse wir Singen!-Aktion mit der damaligen Klasse 5. Demnach der heutigen 9. Klasse!

Klasse wir Singen!

Vom Juli 2015

Am 12. Juni 2015 ist die 5. Klasse, gemeinsam mit den Klassenlehrern und der Musiklehrerin, zum großen Liederfest nach Braunschweig gefahren. Trotz großer Hitze, eines Fußmarsches und mehreren hundert Kindern, die alle das gleiche T-Shirt trugen (!) sind wir vollzählig und pünktlich an unseren Plätzen in der VW-Arena angekommen. Das 90-minütige gemeinsame Singen verging wie im Flug und auch wenn wir nicht die besten Plätze und die frischeste Luft hatten, war es ein eindrucksvolles Erlebnis. Die gemeinsame Rückfahrt bei immer noch schönem Wetter war trotz Verspätung ein gelungener Abschluss. Wir möchten uns bei den Veranstaltern für Idee und Durchsetzung, bei den Lehrern und Schülern fürs Üben (!) und den Eltern fürs Mitkommen und Mitsingen bedanken. Wir wünschen auch der neuen 5. Klasse die Gelegenheit, bei einer solchen Aktion mitzumachen. 😉

Und das berichten die Schüler: "In Braunschweig war es sehr warm. Wir mussten vom Bahnhof bis zur VW-Arena laufen. Dort angekommen machten wir unter ein paar Bäumen eine kleine Rast. Zunächst gingen wir in die VW-Arena. In der VW-Arena angekommen, sangen wir viele schöne Lieder, bei denen wir sehr ins Schwitzen kamen. Nach etwa 90 Minuten war das Singfest auch schon zu Ende. Dann waren wir auf dem Weg nach draußen und gingen wieder zurück zum Bahnhof. Dann fuhren wir wieder nach Harzburg." (Julien, Ole, Linus & Fritz) "…Wir haben viele gute Erfahrungen gesammelt und im Großen und Ganzen war es toll."

- C. Wurzbacher

  • Schule ist ja schön und gut aber viele Schüler benehmen sich gegenüber andern Schulen...WVS nicht kompetent und fühlen sich wie etwas besseres aber schön die Turnhalle des WVS blockieren weil sie sich keine leisten können.😌😒
    Janie
  • Für unser Kind kam nur das Ratsgymnasium in Frage und ehrlich gesagt für uns ebenfalls. Die Schule steht für sich und das war für uns ein weiter Ausschlaggebender Punkt. Unser Kind liebt diese Schule sehr,mit den Lehern und Leherinnen kommt sie gut zurecht. Das Erscheinungsbild kommt Hogwarts nahe und die zentrale Lage ist ideal. Altes wird mit modernem verbunden. Das Schulstunden ausfallen gehören leider auch dazu und das verlorene Arbeitspensum muß so Zuhause nachgeholt werden, dieses ist in englisch sehr aufgefallen.
    Sa Brina
  • Frau Friedrich hat den besten Cousin auf der Welt
    aawdawd awdawd
  • Optischer Eindruck - sehr heruntergekommen Lehrer mit Tätowierungen im Gesicht und rot gefärbten Haaren, so was habe ich noch nie in einer Schule gesehen, die Vorbildfunktionen für Schüler haben sollen.
    Markus Hengst
  • Ich weiß nicht was das für eine Schule ist aber bestimmt keine um weitergebildet zu werden
    Jamie-Leen Krischok
1 2 3 18
homeheartpaperclipuserbubblemagnifiercrossmenu