2. September 2020

NIG-Notizen Retro (Nr. 12)

Redaktion

Frankreichaustausch 2011

Vom 04.10. bis 14.10.2011 fuhren 28 Schüler der Klasse 9 zum Austausch nach Port-Louis und Lorient. Da eine Hexe Frau Kuhl heimgesucht hatte, wurde die Gruppe von Frau Koschorke und unserer Fremdsprachenassistentin Melissa Pflug begleitet. Ein herzlicher Dank an Frau Pflug für ihre spontane Einsatzbereitschaft! Viele positive Eindrücke wurden gesammelt bei Ausflügen in die Umgebung von Port Louis, dem Empfang bei der Bürgermeisterin, dem Besuch von Unterrichtsstunden oder dem Aufenthalt in den Familien. Auch Stressmomente gab es, z.B. mit einer uns unbekannten französischen Schülergruppe. Höhepunkt der Reise war unser kurzer Aufenthalt in Paris. Hier war dann auch Frau Kuhl wieder an unserer Seite. Wir hatten ein volles Programm: Besonders beeindruckend waren für viele Schüler die abendliche Messe in der Kathedrale Notre Dame und der schon fast nächtliche Besuch der erleuchtenden und blinkenden Eiffelturms von Trocadero aus. Wieder viel Stress, um pünktlich zur Führung zu sein (Einchecken im Hotel, sofort wieder los, Feststecken im Fahrstuhl, Parkplatzsuche für den Bus und Fahrt mit der UBahn), aber belohnt durch einen herrlichen Blick von der 3. Etage auf Paris.

Elke Koschorke (Januar 2020)

  • Ohne Schweiß kein Preis!
    Guinness World Records zum schnellsten Temperatursturz am 22. Januar 1943
  • Scherben bringen Glück.
    Carglass
  • Messer, Gabel, Schere, Licht, sind für kleine Kinder nicht.
    Graf Dracula
  • Spinne am Abend - erquickend und labend.
    Sue Vössing, Sterneköchin
  • Mit Speck fängt man Mäuse.
    Tom
1 2 3 14
homeheartpaperclipuserbubblemagnifiercrossmenu