Frankreichaustausch 2019: Fahrt nach Port Louis

Am Dienstag, den 23.04.2019, trat die Klasse 9 ihre Reise nach Frankreich, Port-Louis, an. Diese Klassenfahrt findet im Rahmen eines traditionellen Schüleraustausches der beiden Städte und Schulen statt. Vor den Osterferien waren unsere Austauschpartner bereits bei uns zu Besuch in Bad Harzburg, sodass wir sie dementsprechend schon kannten.

Während der Fahrt legten wir einen einen Stop in Chartres ein, um dessen Kathedrale zu besichtigen. Nach einer Stunde Freizeit fuhren wir weiter nach Port-Louis, welches wir um ca. 17:00 Uhr erreichten. Dort erhielten wir eine herzliche Begrüßung unserer Gastgeber, bevor wir uns einzeln in die Gastfamilien aufteilten.

Am Donnerstag, dem ersten Tag, fuhren wir gemeinsam mit den Franzosen nach Saint Cado, um uns dort die Kirche und die nahegelegene Umgebung anzuschauen. Anschließend picknickten wir am Strand bei strömendem Regen. Daraufhin begaben wir uns zum Strandsegeln, welches fast durch den Regen ausgefallen wäre. Trotzdem hat es uns allen Spaß gemacht.

Freitag verbrachten wir zwei Stunden in der Schule unserer Austauschpartner im französischen Unterricht. In verschiedenen Gruppen nahmen wir in jeweils unterschiedlichen Klassen und Fächern am Unterricht teil. Danach gingen wir gemeinsam mit den Franzosen zum Rathaus, in dem der Bürgermeister von Port-Louis uns in Empfang nahm. Nach einer kleinen Rede, die der Bürgermeister hielt, servierte man uns Crêpes und etwas zu trinken. In der Schulkantine aßen wir dann zu Mittag. Anschließend machten wir uns auf den Weg, um die Zitadelle, inklusive der zwei Museen, zu besichtigen.

Das Wochenende verbrachten wir in unseren Familien, jedoch verabredeten wir uns auch untereinander.

Am Montag hatten wir eine Führung in Carnac zu den Méghaliten (Hinkelsteinen). Wir picknickten an der Côte Sauvage mit einem unglaublichen Ausblick, welchen wir für viele Fotos verwendeten. Im Bus erhielten wir eine Ralley, die wir in der Stadt Auray bearbeiten sollten.

Am Dienstag bekamen wir einen Einblick in die Ville-close in Concarneau und die Künstlerstadt Pont-Aven in Begleitung eines Guides.

Mittwoch fuhren wir pünktlich um 09:00 Uhr aus Port-Louis in Richtung Paris los. Auf dem Weg hielten wir an einem bretonischen Friedhof und einem Kalvarienberg.

In der Jugendherberge in Paris kamen wir um ca. 17:00 Uhr an, woraufhin wir das Künstlerviertel Montmatre und die Kathedrale Sacre Cœur besichtigten. Am Abend aßen wir gemeinsam in einem Restaurant, mit Erster Mai Live-Musik!

Am Donnertstag frühstückten wir gemeinsam in der Jugendherberge. Anschließend fuhren wir mit der Metro in die Innenstadt, in der wir, über den Jardin des Tuileries zu dem Museum Musée de l’Orangerie gelangten, das bekannt für Monets Seerosen ist. Dort begutachteten wir Gemälde Picassos und weiterer Künstler. Nachdem wir die Pyramide du Louvre betrachtet hatten, schauten wir uns, die durch das Feuer beschädigte, Kathedrale Notre-Dame de Paris an. Am Nachmittag bekamen wir zweieinhalb Stunden Freizeit, die wir unterschiedlich nutzen. Bevor wir zum Eiffelturm gingen, besichtigten wir den Arc de Triomphe sowie das drunterliegende Grab des unbekannten Soldaten. Am frühen Abend stiegen wir auf die zweite Etage des Eiffelturms und genossen dort ca. 30 Minuten den Ausblick.

Gegen 20:00 Uhr traten wir dann gemeinsam den Rückweg nach Bad Harzburg an. Gegen 09:45 Uhr kamen wir in Bad Harzburg an und wurden dort freudig von unseren Familien begrüßt.

Abschließend kann man sagen, dass der Austausch für jeden von uns eine schöne und neue Erfahrung war, die wir auf jeden Fall weiterempfehlen und wiederholen würden.

Hiermit bedankt sich unsere ganze Klasse herzlich, bei Herrn Wulfes und vor allem bei Frau Kuhl, für die Organisation und die Möglichkeit der Teilnahme an diesem Austausch.

Lotta Plate (9), Emely Filek (9)

Weitere Bilder und Hintergründe zur Frankreichfahrt könnt ihr übrigens hier finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit stimmst Du unseren Kommentarrichtlinien zu. Diese findest Du unter https://nig-notizen.nig-online.de/kommentar-richtlinien/